Hintergründiges - KOCHER CONSULTING

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hintergründiges

Klaus Kocher ist in Aesch aufgewachsen. Nach kaufmännischer Ausbildung und Weiterbildung im Personalwesen, nach Lehr- und Wanderjahren in Genf und Biel, nach einem längeren Aufenthalt bei Sheffield (England) und einem zweijährigen Aufenthalt in Adelaide (Australien) war er manche Jahre Journalist: Zuerst freier, nebenberuflicher Berichterstatter für verschiedene Zeitungen, danach Redaktor bei den Basler Nachrichten und wenig später, nach der Fusion der Basler Nachrichten mit der National-Zeitung (31. Januar 1977), Redaktor der Basler Zeitung und zuständig für den Kanton Basel-Landschaft.

1985/86 leitete er das Regionaljournal von Radio DRS in Basel.

1987 - 1992 war er Chefredaktor der (damaligen) Tageszeitung Nordschweiz/Basler Volksblatt in Basel.

1989 war er verantwortlich für den ersten TV-Versuch "Teleregio" während der Muba.

1992 arbeitete er, nach der Fusion der Nordschweiz mit der Basellandschaftlichen Zeitung, als Selbständigerwerbender. Während dieser Zeit leitete er als Geschäftsführer den Aufbau des Lokalfernsehens "Stadtkanal" (heute TeleBasel) und war verantwortlich für die Ausstrahlung der ersten Sendungen (ab 1993).

1994 wechselte er zur Bau- und Umweltschutzdirektion des Kantons Basel-Landschaft als Informationsbeauftragter und Stv. Direktionssekretär zur Zeit von Regierungsrätin Elsbeth Schneider-Kenel
.

1999 wurde er erneut selbständig und gründete die Kocher Consulting.


Rosen wissen ihre Schönheit mit Dornen zu schützen. Wie alles hat auch dies sowohl Vorteile wie auch Nachteile...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü